Sportschützen - Schießsportfreunde




Gründung der Schießgruppe

1982 wurde durch die St. Arnoldi Schützenbruderschaft eine Schießgruppe gegründet. Zum Austragen der Wettkämpfe wurde das vorhandene Jugendheim genutzt. Viele Sportliche Erfolge waren zu Verzeichnen.

Bald reichte der Platz fürs Schießen nicht mehr aus. Die aktiven Schützen sprachen sich für einen eigenständigen Verein aus. Man beschloss die Schießsportfreunde zu gründen, dies geschah 1986. Zur Gründung eines eigenen Vereins hätte man 7 Mitglieder gebraucht, 19 waren gekommen.

Mit Zuschüssen und Spenden wurde das 550.000 Mark teure Werk auf die Beine gestellt. Vor allem Eigenleistung war gefragt. Wir sind heute noch vielen Fachleuten aus den Dorf dankbar, dass sie uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützt haben und immer noch unterstützen.

Der Schießstand ist nach den neusten technischen Richtlinien erstellt. 10 Schießplätze bieten die Möglichkeit Luftgewehr oder Luftpistole zu Schießen. Über 290 Pokale schmücken die riesige Regalwand im Schützenheim.