Sowohl Luftgewehr als auch Luftpistole sind für viele der Anfang für das sportliche Schießen. Schießstände für Druckluftwaffen sind in vielen Orten vorhanden und leicht einzurichten, müssen jedoch von einem offiziellen Schießstand-Sachverständigen abgenommen werden. Anders als bei den „Schießbudengewehren“ auf dem Jahrmarkt wird bei Druckluftwaffen nicht mit Kugeln, sondern mit so genannten Diabolos mit durchschnittlich 4,5 mm Durchmesser geschossen, die eine geradere Flugbahn und ein sauberes Einschussloch gewährleisten.

Diabolos sind Projektile, welche aus Luftgewehren, Luftpistolen mit gezogenem Lauf sowie CO2-Waffen verschossen werden. Sportschützen nutzen in der Regel Diabolos mit einem Durchmesser von 4,48–4,52 mm (.177 cal).

Bei den Formen und Materialien gibt es verschiedenste Ausführungen. Ein Flachkopf-Diabolo mit 4,5 mm Durchmesser und einer Länge von 5,4 mm wiegt zwischen 0,45 und 0,60 Gramm.

Quelle: Wikipedia


Die Schießsportfreunde Aphoven 1986 e.V. veröffentlichen auf diesen Seiten Informationen zum Schießsport, berichten über Wettbewerbe, Aktionen und Veranstaltungen.

Die Seiten werden überarbeitet

Unsere Webseite erhielt ein neues Layout. Möglicherweise sind während der Überarbeitung nicht alle Seiten errreichbar. Innerhalb kurzer Zeit sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Kommen Sie doch in den nächsten Tagen noch einmal vorbei.